IP- Schutzarten elektrischer Maschinen

Die für den Motor zu wählende Schutzart richtet sich nach den Umgebungseinflüssen am Aufstellungsort.
In Konformität zur Norm IEC 34-5 wird der Schutzgrad durch den Code „IP“ (International Protection), gefolgt von zwei Ziffern, beschrieben, die folgende Bedeutung aufweisen:
 
1. Ziffer Schutz gegen Festkörper   2. Ziffer Schutz gegen das Eindringen von Wasser
0 Maschine nicht geschützt   0 Maschine nicht geschützt
1 Schutz gegen Fremdkörper von Größen über 50 mm   1 Schutz gegen senkrechtes Tropfwasser
2 Schutz gegen Fremdkörper von Größen über 12 mm   2 Schutz gegen Tropfwasser im Winkel von maximal 15 Grad Gehäuseneigung
3 Schutz gegen Fremdkörper von Größen über 2,5 mm   3 Schutz gegen Sprühwasser bis maximal 60 Grad Gehäuseneigung
4 Schutz gegen Fremdkörper von Größen über 1,0 mm   4 Schutz gegen Wasserspritzer aus allen Richtungen
5 Schutz gegen Staub   5 Schutz gegen Wasserstrahlen aus allen Richtungen
      6 Schutz gegen starke Wasserstrahlen und Wellen
      7 Schutz gegen Auswirkungen beim zeitweiligen Untertauchen in Wasser
      8 Schutz gegen Auswirkungen beim dauernden Untertauchen in Wasser

Die CEG- Standardausführung verfügt über den Schutzgrad IP55. Auf Nachfrage ist auch der Schutzgrad IP56 erhältlich.