Übertemperatur und Isolationsklassen (IEC 34-1)

Die Isolationsklasse gibt die höchstzulässige Temperatur für die Isolierung des Motors an. Sie besteht aus der Summe der höchstmöglichen Umgebungstemperatur und der maximal erlaubten Übertemperatur (Δ). Darüber hinaus gibt es noch eine thermische Spanne, die sich „Hot Spot“ des Motors nennt. In Konformität zur Norm IEC72-1 werden die Motoren der Firma CEG für eine Umgebungstemperatur von maximal 40°C in Klasse „F“ hergestellt. Die maximal erlaubte Übertemperatur für alle Motoren beträgt dennoch 80°C wie bei Klasse „B“, um eine höhere Sicherheit zu garantieren. Auf Wunsch sind die Motoren auch vollständig in Klasse „H“ lieferbar.